Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das Münchner Lernhaus - Baselineerhebung

Die Studie wurde im Zeitraum von März 2019 bis Juli 2019 an vier baugleichen Münchner Grundschulen durchgeführt. Die Ergebnisse sollen Aufschluss über die aktuelle Realisierung des Lernhauskonzeptes geben und dazu beitragen, eine zukünftige Begleitung der Schulentwicklung bedarfsangemessen zu gestalten und entsprechende Inhalte in der Aus- und Weiterbildung zu verorten. Mittels Gruppendiskussionen, Online-Umfragen, Unterrichtsbeobachtungen und Einzelinterviews mit Schulleiterinnen, Lehrkräften, Erziehungskräften, ElternvertreterInnen und Kindern wurde untersucht, welche Strukturen, Maßnahmen, Kooperationen und Haltungen für den Schulentwicklungsprozess an Lernhausschulen als erforderlich betrachtet werden können bzw. welche diesen behindern. Eine inhaltsanalytische Auswertung (Mayring 2000, 2010) ermöglichte es zunächst Sichtweisen, Einschätzungen und Bewertungen der Teilnehmenden zu Kategorien bzw. übergeordneten Themenfeldern zusammenzufassen. Mit Hilfe einer quantitativ angelegten Online-Umfrage, die sich inhaltlich an entsprechenden Themenfeldern orientierte, konnten weitere Informationen zu Organisation, Unterrichtsgestaltung, Raumnutzung, Kooperation und Haltung im Kontext des Lernhauskonzeptes gewonnen werden. Unterrichtsbeobachtungen mit Kinderbefragungen dienten der Einbettung der Ergebnisse in den Kontext. Mit Hilfe eines Mixed-Methods-Designs (Kuckartz/Busch 2013) war es möglich, Empfehlungen abzuleiten, die unterschiedliche Bereiche der Schulentwicklung im Lernhaus adressieren.


Projektdauer: 9/2018-12/2019

Fördermittel: 7000 Euro, Landeshauptstadt München

Studienergebnisse: mehr


Servicebereich